Musifest am Mühldumpf

 

Im Mai haben der Musikverein Rohrau und die FF Gerhaus 4 befreundete Musikvereine zum Musifest am Mühldumpf eingeladen. Die Musikvereine Gallbrunn, Prellenkirchen, Müllendorf und Frauenkirchen sind der Einladung gerne gefolgt. Nach einem gemeinsamen Einmarsch und einem Eröffnungsakt folgte eine eindrucksvolles Geimeinschaftskonzert (Monsterkonzert darf man nicht mehr sagen :-) Anschließend präsentierte sich jeder Verein mit einem einstündigen Auftritt. Begonnenhat der Musikverein Rohrau. Die Darbietungen dauerten bis in den späten Abend und anschließend gab es noch Musik im Barzelt.

Die Besucher haben sich gut amüsiert, war neben der tollen Kulisse des Mühldumpfes in Gerhaus und einemem abwechslungreichen musikalischen Programm auch für Essen und Getränke gesorgt. Besonders großer Beliebtheit hat sich auch die Weinbar erfreut, die mit ausgesuchten Weinen heimischer Winzer aufgewartet hat.

Wir freuen uns auf 2021 wo wir wieder gemeinsam mit der FF Gerhaus und neuen Musikvereinen ein Musifest am Mühldumpf veranstalten wollen. Sie sind herzlich eingeladen.


 

Spiel in kleinen Gruppen

 

Heuer fand der Kammermusikwettwerb zum erste Mal im neu errichteten Konzertsaal des Haydnhauses statt. Die Akustik ist bestechend gut, das haben auch die teilnehmenden Gruppen positiv bemerkt.

Wir sind mit zwei Gruppen vertreten gewesen. Besonders erfreulich ist es für uns, dass sich die Flötistinnen des Team Haydns zu den "Flippigen" Tönen zusammengefunden hat. Sie haben einen sehr guten Erfolg erspielt. Worüber wir sehr stolz sind.

Ebenso erfreuchlich und nicht selbstverständlich haben sich auch wieder versierte Musiker der Bewertung gestell. Auch sie haben einen sehr guten Erfolg erreicht.

Auch nächstes Jahr wird der Kammermusikwettbewerb wieder im Haydnhaus stattfinden.


 

Wir sind stolz ...

 

Der NÖ Blasmusikverband veranstaltete erstmals in Kooperation mit der Militärmusik Niederösterreich einen Ausbildungslehrganf zum ÖBV Stabführerabzeichen.

Unsere Stabführerin und Obfrau Martina Kral hat an diesem ersten ÖBV Stabführerkurs teilgenommen und die Prüfung mit Bravur bestanden.

Schon 2016 hat sie die Prüfung für das Stabführerleistungsabzeichen des NÖ Blasmusikverbandes erfolgreich bestanden.

Martina sagte über den Kurs, der 15 Theoriestunden und einen Nachmittag praktische Übungen umfasste: "Fachlich brachte mir diese Ausbildung sehr viel. Es gibt viele Änderungen der Richtlinien in Niederösterreich, damit ist ein Angleich an die des ÖBVs erfolgt. Des Weiteren konnte ich andere Stabführer als Freunde gewinnen und es gab einen regen Erfahrungsaustausch, der von unschätzbarem Wert für mich ist. Ich kann nur jedem Stabführer empfehlen, diesen Kurs zu absolvieren."